Schallschutz

Für eine angenehme Raumatmosphäre ist die Raumakustik sehr wichtig. Durch spezielle Wände und Decken wird Schall gezielt absorbiert und abgeschirmt.

Schallschutzwände

Zum Schallschutz kann die Höhe und akustische Konzeption der Wand variiert werden. Zu beachten ist auch der Abstand zur Lärmquelle und das Frequenzspektrum des Schalls. Schallschutzwände sind erforderlich, wenn sie Hausflure / Treppenräume umschließen, fremde Arbeits- und Wohnräume trennen oder sich neben Ein- und Durchfahrten befinden (laut DIN 4109).

Schallschutzdecken

Bei der Gestaltung eines Raumes sollte auf die Akustikeigenschaften geachtet werden. Perforierte Decken aus verschiedenen Materialien (Gipskartonplatten, Spanplatten) dämpfen den Schall und schirmen störende Geräusche aus Nachbarzimmern oder Straßenlärm ab.

Schallabsorbierende Decken- und Wandbekleidungen

In großen und hohen Räumen kann die Akustik (Hall, Lautsprecher etc.) mit einer passenden Decke geregelt werden. Entsprechend der Nutzung des Raumes wird die Schallabsorption der Decke und die Schallübertragung vom/zum Nachbarraum bei der Wahl des Deckenmaterials berücksichtigt.